Datenschutzerklärung der VG Media

Information der betroffenen Personen nach
Art. 13 und 14 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Die VG Media Gesellschaft zur Verwertung der Urheber- und Leistungsschutzrechte von Sendeunternehmen und Presseverlegern mbH (im Folgenden „VG Media“) nimmt den Schutz der Daten ihrer Geschäftspartner und Mitarbeitenden ernst und hält sich an die Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung, des Bundesdatenschutzgesetzes und aller anderen Bestimmungen zum Schutze Betroffener. Bei der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten folgen wir dem Grundsatz der Reduzierung auf ein notwendiges Minimum im Sinne des Art. 5 DSGVO. Dies bedeutet, dass die VG Media nur dort und nur insoweit personenbezogene Daten verarbeitet, als dieses erforderlich ist, um die uns von unseren Wahrnehmungsberechtigten übertragenen Aufgaben erfüllen zu können.

Über die Erhebung personenbezogener Daten informieren wir im Einzelnen wie folgt:

Verantwortlicher

VG Media Gesellschaft zur Verwertung der Urheber- und Leistungsschutzrechte von Sendeunternehmen und Presseverlegern mbH
Lennéstraße 5
10785 Berlin

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: +49 30 - 20 62 00-0

Telefax: +49 30 - 20 62 00-33
Internet: www.vgmedia.de

Gesetzliche Vertreter:

Dr. Stefan Heck, Geschäftsführer

Markus Runde, Geschäftsführer

Datenschutzbeauftragter:

Telefon: +49 30 – 20 62 00-0

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verarbeitungszwecke und ihre Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung durch uns erfolgt entweder,

  • wenn die betroffene Person uns ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben hat, auf der Grundlage von § 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO, oder
  • zum Zwecke der Erfüllung der mit ihr geschlossenen Verträge oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO. Zu bestimmten vertraglich vereinbarten Zwecken kann auch eine Übermittlung personenbezogener Daten an externe Dienstleister, z.B. an Unternehmen, die wir mit dem Inkasso beauftragen, erforderlich werden.

Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten nur

  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DSGVO),
  • zum Schutz lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. d) DSGVO),
  • zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. e) DSGVO), oder,
  • wenn dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO).

Protokollierung Ihres Besuchs/Einsatz funktionaler Cookies

Allgemeines

Bei jedem Aufruf unserer Website werden automatisch funktionale Cookies gesetzt. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät von uns gespeichert werden. Sie verbleiben bis zu Ihrem nächsten Besuch unserer Website auf Ihrem Endgerät und werden dann gelöscht. Die Cookies enthalten eine charakteristische alphanumerische Zeichenfolge, die eine Wiedererkennung Ihres Browsers (nicht jedoch Ihrer Identität) bei einem Folgebesuch unserer Website ermöglichen kann.

Umfang und Zwecke der Verarbeitung

Die Daten werden zu folgenden Zwecken von uns verarbeitet:

  • Sicherstellung der Funktionalität unserer Website;
  • korrekte Anzeige der gewählten Sprache.

Speicherdauer

Die Daten werden für die folgende Dauer gespeichert:

  • Authentifizierung: bis zur Zweckerreichung, maximal 60 Tage;
  • Sprachenfilter: bis zum Ende Ihres Besuchs unserer Website

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund unseres Interesses an der Funktionalität und der Sicherheit unserer Website. Diesem berechtigten Interesse stehen nach unserer Abwägung keine überwiegenden Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten von betroffenen Personen entgegen (Art. 6 Abs. 1 f. DSGVO). Auf Wunsch stellen wir Ihnen weitere Informationen über unsere Interessenabwägung zur Verfügung.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir werden diese Daten dann nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige und höherrangige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Sie können Ihren Widerspruch unter den oben angegebenen Kontaktdaten bei uns einreichen. Alternativ können Sie über die Einstellungen Ihres Internet-Browsers steuern, ob bzw. welche Arten von Cookies gesetzt werden dürfen. Soweit Sie den Einsatz funktionaler Cookies nicht akzeptieren, kann dies zu Einschränkungen der Funktionalität unserer Website führen.

Über die vorstehend genannten Widerspruchsrechte hinaus können Sie gegen uns als Verantwortlichen jederzeit Ihre Ansprüche auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder Ihr Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Unsere Kontaktdaten finden Sie im oberen Abschnitt dieser Datenschutzinformation unter „Verantwortlicher“.

Haben Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten gegeben, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zu Ihrem Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird dadurch allerdings nicht berührt. Ferner können Sie jederzeit von Ihrem Recht auf Beschwerde gegenüber einer Aufsichtsbehörde Gebrauch machen.

Webtracking und Web-Analyse

Ein Webtracking und eine Analyse des Nutzerverhaltens bezüglich unserer Website durch einen externen Web-Analysedienst finden nicht statt.