Tarif der VG Media

Mitschnitte zur Medienbeobachtung

Für die Medienbeobachtung und Erstellung von Medienanalysen von Fernseh- und Hörfunksendungen ist eine angemessene Vergütung zu zahlen. Weil durch die Nutzung im Wege des Mittschnitts von Hörfunk- und/oder Fernsehprogrammen für die Medienbeobachtung Umsätze erzielt werden, sind die Sendeunternehmen daran zu beteiligen.

Die VG Media bietet Lizenzen für die Vervielfältigung und die öffentliche Wiedergabe einzelner Sendungen von bis zu 45 Minuten, sofern dies ausschließlich zur unternehmensinternen Verwendung erfolgt und es sich um ereignisbezogene, berichterstattende und dokumentierende Sendungen handelt. Die Nutzung muss dokumentiert werden.

Fragen und Antworten

Wo finde ich Informationen über die Rechtsgrundlage?

Der Tarif „Mitschnitte zur Medienbeobachtung“ der VG Media wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht.
Den Tarif können Sie hier einsehen: „Mitschnitte zur Medienbeobachtung“